Untitled Document
Kostenlose Ausgaben
(Gegen freiwillige Spende)


« zurück   1  2  [3]  4  5  6  7  8  9   nächste Seite »

BÜCHLEIN: Das Wort eines Priesters über Ehe & Familie
(32 Seiten)
Ihre Spende


Die Aktion „Österreich braucht Mariens Hilfe" gibt diese Schrift mit der Intention heraus, die Öffentlichkeit über das katholische Lehramt zu Ehe, Familie und Sexualität zu informieren. Dies schien uns angebracht aufgrund der Tatsache, dass sowohl die Synode im Oktober 2014 als auch die Synode 2015 für viele sogenannte Links- oder Reformkatholiken zum Anlass genommen wird, schwerwiegende Änderungen der katholischen Ehe- und Sexualmoral zu fordern.

mehr
In der vorliegenden Schrift „Ein Priester antwortet“ gibt José Luiz Marinho Villac, Priester und Seelsorger in Ribeirão Claro, Brasilien, Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Ehe und Familie. Priester Villac mahnt zur Einhaltung der katholischen Lehre über Ehe und Familie, in der es heißt: Der Bund von Mann und Frau wurde von Anfang an von Gott gesegnet, um eine Lebens- und Liebesgemeinschaft zu bilden, der die Aufgabe der Weitergabe des Lebens anvertraut ist.

Die Aktion Österreich braucht Mariens Hilfe schloss sich der Bewegung „Ergebene Bitte an Seine Heiligkeit Papst Franziskus“ an. Es ist ein Aufruf an den Heiligen Vater mit der Bitte, die traditionelle Lehre der Kirche über Ehe, Familie, Sexualmoral und Homosexualität zu bekräftigen. Papst Franziskus hatte im Oktober 2014 eine Sonderbischofssynode zur Familienpastoral einberufen – als Vorbereitung für die im Oktober 2015 statt findende Familiensynode. Über "Die pastoralen Herausforderungen der Familie im Rahmen der Evangelisierung“, diskutierten Repräsentanten aller Ortskirchen. Es hat den Anschein, dass durch einige pastorale Vorschläge während der letzten Synodensitzung im Oktober 2014 in der Katholischen Kirche eine Bresche aufgerissen wurde.

Diese Vorschläge widersprechen zumindest in der Praxis, vielleicht aber auch im Prinzip, der Lehre Unseres Herrn Jesus Christus bezüglich der Keuschheit und der Unauflöslichkeit der Ehe. Beide Familiensynoden werden von Linkskatholiken als willkommene Anlässe genützt, wieder aktiv für ihre revolutionäre „Vision“ von Kirche und katholischen Lehramt zu werben. Durch die Diskussion um eine eventuelle Zulassung von geschiedenen - wiederverheirateten Paaren zur Eucharistie und die mögliche Annahme von homosexuellen Partnerschaften wird ein Zustand erzeugt, der kategorisch verurteilt werden muss, da er im Widerspruch zu den Geboten Gottes und den Gesetzen der Natur steht. Angesichts dieser Umstände ist es äußerst wichtig, dass Papst Franziskus ein klärendes Wort spricht, um die wachsende Orientierungslosigkeit unter den Gläubigen zu überwinden und um eine Relativierung der Lehre Jesu Christi zu verhindern.


 
stuck
Insert to the Wagen!
 

Buch: Die Wahre Andacht zur Muttergottes - Ein Licht in den Wirren unserer Zeit
(135 Seiten)
Ihre Spende


Das Buch enthält Kommentare von Prof. Plinio Corrêa de Oliveira, weltbekannter katholischer Denker und großer Marienverehrer, über „Die wahre Andacht zur Muttergottes“, die im berühmten Goldenen Buch von hl. Ludwig Maria Grignion von Montfort beschrieben wird. Durch die interessanten und lehrreichen Anmerkungen von Prof. Plinio Corrêa de Oliveira gewinnt man eine tiefe Einsicht in die Andacht zur Muttergottes. Für ein besseres Verständnis der Lektüre ist es ratsam, ein Exemplar des Goldenen Buches* zur Hand zu haben.

mehr
* Das Goldene Buch vom hl. Ludwig Maria Grignion von Montfort ist im Buchhandel Elisabeth Simböck, Tel. 0664 – 75 01 22 74 oder per Mail elisabeth@heiligefamilie.eu erhältlich!

 
stuck
Insert to the Wagen! 
 

Erbarme Dich meiner, Gott
Psalm 50
Ihre Spende


Anbei finden Sie ein Exemplar des dritten Büchleins aus unserer Serie für die Fastenzeit, Psalm 50 – Erbarme Dich meiner, Gott – mit beeindruckenden Betrachtungen von Prof. Corrêa de Oliveira.

mehr
Wie sehr ist es in unserer Gesellschaft der Wunsch der Menschen, zu den Siegern, den Gefeierten, den Respektierten und Beliebten zu gehören. Die Scham brennt, wenn man eine Freundschaft verraten, ein Versprechen gebrochen, Unrechtes begangen hat, um etwas auf Kosten anderer zu erreichen. Wir erleben es täglich, dass Menschen falsche Wege einschlagen, die oft zu auswegslosen Sackgassen werden können.

Was dann? Die Antwort gibt uns Psalm 50, der uns besonders in der Fastenzeit einen spirituellen Weg der Umkehr vorzeigt:

Erbarme Dich meiner, Gott, nach Deiner Huld. Nach Deiner großen Güte tilge meine Missetaten. Psalm 50

Jesus betete für die Bekehrung jedes einzelnen. Er betet auch für die Entwicklung seiner Kirche insbesondere für die schwierigen Zeiten, so wie wir sie heute erleben. Für die Kirche und für alle: Vereinen wir uns mit den Gebeten und Leiden unseres Herrn!


         
 
stuck
Insert to the Wagen!
 

BILD: Die Sieben Schmerzen der Mutter Gottes
(Format: A4)
Ihre Spende


Die Zahl Sieben bedeutet in der Bibel Vollständigkeit und Vollkommenheit. Die volle Dimension des Geheimnisses der Leiden Mariens wird in der Heiligen Kirche seit Jahrhunderten in der Andacht der Sieben Schmerzen der Gottesmutter dargestellt.

mehr


Diese führt den Betrachtenden zu den Spuren der einzelnen Schmerzen Mariens:

Beginnend mit der Prophezeiung des Simeon, welcher vorhersagte, dass ein Schwert die Unbefleckte Seele Mariens durchdringen wird, über die angstvolle Flucht nach Ägypten, die dreitägige Suche nach dem zwölfjährigen Jesus in Jerusalem, die Begegnung mit dem leidenden Sohn auf dem Kreuzweg, die Kreuzigung und sein furchtbarer Tod, die Kreuzabnahme und die Grablegung Jesu.


 
stuck
Insert to the Wagen! 
 

Buch: Leben, Leiden und Verherrlichung von Padre Pio
Buch (100 Seiten)
Ihre Spende


Als die Pilgerstatue Unserer Lieben Frau von Fatima (oben in unserem Logo) in San Giovanni Rotondo Station machte, wurde Pater Pio auf wunderbare Weise von einem langen Leiden geheilt.

Sie können es in diesem Buch über das Leben von Pater Pio, das Sie in Ihren Händen halten, nachlesen. Es wurde speziell für Sie und für unser Land aufgelegt. Doch warum ist für uns Pater Pio heute so wichtig? Der wichtigste Grund: Der hl. Pater Pio ist ein großer Verehrer der Jungfrau Maria und ein Apostel der Botschaft von Fatima.

mehr
Das ist sein tiefstes Geheimnis: Er hat sich in die Schule Mariens begeben.

Und weil er sich als Priester mit Christus vollständig identifizierte, hat Unser Herr ihn belohnt mit den Stigmata! Was für eine Belohnung!

Der Autor Enrique Loaiza bringt uns mit „Pinselstrichen“ die Persönlichkeit des Heiligen in lebendiger Weise nahe, wie es Msgr. Juan Rodolfo Laise OFM, emeritierter Bischof von San Luis, Argentinien, im Vorwort ausdrückt.

Besonders bereichernd sind die vielen Anekdoten und Beschreibungen aus dem täglichen Leben des Heiligen, wie auch die ungewöhnlichen Begebenheiten rund um den Stigmatisierten.

Noch kurz vor seinem Tod, so Bischof Laise im Vorwort zu diesem Buch, mahnte er:

„Betet den Rosenkranz! Veranlasst, dass er gebetet wird“!

Genau diesen Satz sollten wir uns zu Herzen nehmen: Veranlaßt, daß er gebetet wird!


 
stuck
Insert to the Wagen!
 



« zurück   1  2  [3]  4  5  6  7  8  9   nächste Seite »


zum Warenkorb!