Untitled Document
Kostenlose Ausgaben
(Gegen freiwillige Spende)


« zurück   [1]  2  3  4  5  6  7  8   nächste Seite »

Kalender 2020
„366 Tage mit Maria“
Ihre Spende


Zwölf Monate, zwölf Bilder

Der Kalender möchte die Freude an Gottes wunderbarer Schöpfung sichtbar machen. Die stimmungsvollen Motive des Kalenders bilden die Eigenheiten der jeweiligen Jahreszeiten ab. Das übersichtliche Kalendarium ermöglicht dem christlich orientierten Menschen die gläubige Gestaltung der Zeit.

mehr
Auf jeder Doppelseite befindet sich eine schöne Fotografie der Pilgerstatue Unserer Lieben Frau von Fatima. Ihr Anblick wird Sie daran erinnern, dass Sie ihr all Ihre Sorgen und Schwierigkeiten anvertrauen können, aber auch Ihre Freuden. Sie erfahren jeden Tag aufs Neue, was es bedeutet, einen religiös ausgerichteten Jahresbegleiter an seiner Seite zu haben. Zur Vertiefung des geistlichen Lebens ist er der beste Begleiter für jeden, der ihn täglich zur Hand nimmt. Der Marienkalender „366 Tage mit Maria“ enthält alle kirchlichen Gedenktage und Feste, bietet religiöse Informationen und sollte in keinem Haushalt fehlen, in dem die Gottesmutter verehrt wird.

         
 
stuck
Insert to the Wagen!
 

Herz-Jesu-Schild
Ihre Spende


Es handelt sich um ein kleines Herz Jesu Bildchen auf einem ovalen roten Filz mit der Aufschrift:

„Halt! Das Herz Jesu ist mit mir. Dein Reich komme.“

mehr
Sie erhalten es gemeinsam mit einem Folder, der die Bedeutung des Herz-Jesu-Schildes erklärt und eine Vertrauensnovene, die 12 Verheißungen des Heiligsten Herzens Jesu an die hl. Margareta Maria Alacoque, den Weihetext und Stoßgebete zum Heiligsten Herzen Jesu enthält.

         
 
stuck
Insert to the Wagen! 
 

Unsere Liebe Frau und die Passion
Betrachtungen zur Fastenzeit
Ihre Spende


Anbei finden ein das Exemplar des sechsten Büchleins aus unserer Serie für die Fastenzeit, „Unsere Liebe Frau und die Passion“ mit beeindruckenden Betrachtungen von Prof. Correa de Oliveira.

mehr
Das Büchlein Unsere Liebe Frau und die Passion geht vor allem auf die Rolle Marias im Bezug auf die Passion ihres Sohnes ein. Wir begegnen Maria in der Stunde des Kreuzesopfers ihres göttlichen Sohnes. Mit den Betrachtungen von Plinio Corrêa de Oliveira im Büchlein Unsere Liebe Frau und die Passion gedenken wir der Schmerzen Mariens, die sie während der Passion ihres Sohnes erlitten hat. Prof. Plinio Corrêa de Oliveira stellt im Büchlein die bewegende Frage: „Wie kann man die eigene Mutter leiden lassen? Und gleich in solchem Maße!“
Eines der Reichtümer unseres Glaubens, was unsere heutige Welt nicht begreifen kann, ist der große Wert des Leidens. (Prof. Plinio Corrêa de Oliveira)


         
 
stuck
Insert to the Wagen!
 

„Stille Nacht, Heilige Nacht“
Eine Meditation zur Weihnachtsnacht
Ihre Spende


Am 24. Dezember 1818 erklang das Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ zum ersten Mal in der St. Nikolaus Kirche in Oberndorf bei Salzburg. Es wurde von dem Dorflehrer Franz Xaver Gruber und den Hilfspriester Joseph Mohr gesungen.

mehr
Die Betrachtungen von Plinio Corrêa de Oliveira zum Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ führen ins Zentrum der Weihnachtsbotschaft. Sie erklären uns nicht nur die tiefe Bedeutung der Weihnachtsnacht sondern drücken auch die Freude dieses christlichen Festes aus, und bestärken uns, unseren Blick wieder zum Himmel zu erheben, aus dem die Engelstimmen ertönen, die in Bethlehem die Geburt unseres Herrn Jesus Christus verkündeten: Christ, der Retter ist da!

         
 
stuck
Insert to the Wagen! 
 

Jubiläumsrosenkranz „100 Jahre Fatima“
(blaue Glasperlen, Kreuz in Silber)
Ihre Spende


In diesem Jahr feiern wir das 100-jährige Jubiläum der Erscheinungen der Muttergottes in Fatima.

Der Aufruf der Muttergottes in Fatima, „Betet täglich den Rosenkranz!“, ist aktueller und dringender denn je. Ebenso die Verheißung, die uns Schwester Lucia, eine der Seherinnen von Fatima, überbracht hat: „Die Allerseligste Jungfrau gab dem Rosenkranz eine solche Wirkung, dass es kein materielles, spirituelles, nationales oder internationales Problem gibt, das nicht durch ihn und durch unser Opfer gelöst werden kann.“ (Sr. Lucia in Fatima).

mehr
Aus Anlass der Dringlichkeit dieser Botschaft, die bis heute nichts an ihrer Aktualität verloren hat, hat die Aktion „Österreich braucht Mariens Hilfe“ zur Verbreitung des Rosenkranzgebetes Fatima Jubiläumsrosenkränze anfertigen lassen. Helfen Sie mit bei der Verteilung des Fatima Jubiläumsrosenkranzes und stellen Sie selber die Wirkung fest: Schenken Sie einen Rosenkranz einem Ihrer Freunde oder Bekannten und Sie werden staunen, wie viele Gnaden er bekommen wird, wenn er diesem Gebet treu bleibt.

Wer den Rosenkranz betet, der erfährt die Macht und die Wirksamkeit des fürbittenden Gebetes. Denn durch das Rosenkranzgebet wird mehr verändert als durch Worte, durch den Rosenkranz bewirkt man mehr und bewegt Größeres, als man durch eigene Anstrengung je zu erreichen vermag: Die Muttergottes hört auf unsere demütigen und vertrauensvollen Bitten!


    
 
stuck
Insert to the Wagen!
 



« zurück   [1]  2  3  4  5  6  7  8   nächste Seite »


zum Warenkorb!